Allgemeine Reservierungs- und Geschäftsbedingungen Fischer Vroni Festzelt

1. Allgemeines, Geltungsbereich

Das Fischer Vroni Festzelt (Inh. Karl Winter OHG) bietet Ihnen über das Online-Portal http://reservierung.fischer-vroni.de (nachfolgend: Online-Portal) die Reservierung von Sitzplätzen und den Erwerb von Verzehrgutscheinen (nachfolgend gesamt: die Reservierung) im Festzelt während des Oktoberfestes an. Diese Reservierungs- und Geschäftsbedingungen gelten für alle über das Online-Portal erfolgenden Reservierungen.

Bestätigungen von Kunden unter Hinweis auf ihre Geschäftsbedingungen wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Diese Geschäftsbedingungen gelten auch dann, wenn die Karl Winter OHG in Kenntnis entgegenstehender oder von diesen Geschäftsbedingungen abweichenden Bedingungen des Kunden Leistungen an den Kunden vorbehaltlos erbringt.

2. Reservierungen / Verfall der Reservierung

2.1 Die Reservierung von Sitzplätzen ist nur im Zusammenhang mit dem Erwerb von Verzehrgutscheinen möglich.

2.2 Zur Vornahme von Reservierungen ist Ihre vorherige Registrierung erforderlich. Sie können sich hierfür auf unserem Reservierungsportal unter Angabe von Vor- und Nachname, Adresse, Telefonnummer und E-Mail Adresse sowie ggf. Firma und Firmenanschrift uns einem selbst gewählten Nutzerpasswort registrieren.

2.3 Nach erfolgter Registrierung können Sie auf unserem Reservierungsportal unter dem von ihnen gewählten Tag, Uhrzeit und Anzahl der Personen Reservierungsvorschläge für bestimmte Bereiche im Festzelt und den jeweils auf die Reservierung entfallenden Erwerb von Verzehrgutscheinen (Mindestverzehr) einsehen. Für die Reservierung ist eine Mindestabnahme von Verzehrgutscheinen erforderlich: siehe Mindestverzehr

Die Verzehrgutscheine können im Festzelt zur Bezahlung von Speisen und Getränken eingelöst werden. Das Reservierungsangebot enthält noch keine verbindliche Reservierungszugsage.

2.4 Mit Bestätigung der Reservierung („Reservierung absenden) geben Sie ein verbindliches Angebot für den ausgewählte Reservierungsvorschlag (Tag / Zeit / Personenzahl / Reservierungsbereich) und den Erwerb der damit verbundenen Verzehrgutscheine ab.

2.5 Nach Absendung der Reservierung werden wir den Zugang der Reservierungsanfrage unverzüglich per E-Mail bestätigen. Die Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Reservierung dar. Die Zugangsbestätigung kann mit der vorläufigen Bestätigung Ihrer Reservierung verbunden werden.

2.6 Auf Ihr Reservierungsangebot hin erhalten Sie eine vorläufige Bestätigung Ihrer Reservierung per Post. Die Reservierung steht unter dem Vorbehalt der Erteilung einer Festzeltkonzession durch die Landeshauptstadt München und der Zahlung des Rechnungsbetrages.

2.7 Der Reservierungsbestätigung ist die Rechnung über die Verzehrgutscheine und Versandkosten beigefügt. Zu den darin enthaltenen Preisen und Zahlungsbedingungen wird auf Ziff. 3 verwiesen.

Die Rechnung weist keine gesonderte Umsatzsteuer aus. Der Ausweis der Umsatzsteuer kann aus steuerrechtlichen Gründen erst mit der Erbringung der Leistung auf der Bewirtungsabrechnung erfolgen.

2.8 Der Rechnungsbetrag ist binnen 14 Tagen nach Rechnungsdatum durch Überweisung zu begleichen. Maßgeblich für die fristgerechte Zahlung ist der Zahlungseingang auf dem angegebenen Konto der Karl Winter OHG. Mit erfolgter Zahlung wird die Reservierung mit Erteilung der Festzeltkonzession durch die Landeshauptstadt München verbindlich.

2.9 Im Falle Überschreitung der Zahlungsfrist erfolgt eine automatische Stornierung der Reservierung.

2.10 Nach Zahlungseingang und Erteilung der Festzeltkonzession werden die Verzehrgutscheine und Einlassbänder für den Reservierungszeitraum versandt.

2.11 Die Reservierung gilt nur für den Besteller und seine Gäste mit Einlassband in der in der Reservierungsbestätigung angegebenen Personenzahl. Eine entgeltliche Weitergabe an Dritte, insbesondere die Versteigerung oder der Verkauf über Internetforen (wie z.B. Ebay, Ticketpool o.ä.) ist nicht zulässig. Eine Weitergabe an Dritte bedarf der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung der Karl Winter OHG. Zuwiderhandlungen führen zur sofortigen Kündigung des Reservierungsvertrages ohne finanziellen Ausgleich. Die Geltendmachung weiterer Schäden bleibt ausdrücklich vorbehalten.

2.12 Die Reservierungsanfrage und die vorläufige Reservierungsbestätigung werden durch die Karl Winter OHG gespeichert und können im Nutzerbereich der Reservierungs-plattform eingesehen werden.

3. Preise / Zahlungsbedingungen

3.1 Alle Preisangaben verstehen sich, sofern nicht etwas anderes vereinbart ist, ab Sitz der Karl Winter OHG in München zuzüglich Fracht, Liefer- und Versandkosten.

3.2 Die zusätzlich anfallenden Versandkosten belaufen sich innerhalb Deutschlands auf Euro 16,90. Der Versand außerhalb von Deutschland ist nur auf gesonderte Nachfrage möglich.

3.3 Zahlungen zum Erwerb der Verzehrgutscheine sind binnen 14 Tagen nach Rechnungsdatum durch Überweisung auf das auf der Rechnung ausgewiesene Konto zu leisten. Etwaige Überweisungskosten sowie Bankspesen sind vom Käufer zu tragen.

3.4 Die sich aus dem tatsächlichen Verzehr ergebende Bewirtungsrechnung ist vor Verlassen des Festzelts sofort zur Zahlung fällig. Der Rechnungsbetrag ist durch Verzehrgutscheine, Bargeld oder EC-Karte (mit PIN) beim zuständigen Servicemitarbeiter zu bezahlen. Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass Kreditkarten nicht akzeptiert werden.

4. Verzehrgutschein / Lieferung / Einlass / Festbetrieb

4.1 Die Lieferung der Verzehrgutscheine und Einlassbänder für das Festzelt zum Reservierungstermin erfolgt nach Zahlungseingang innerhalb von Deutschland durch versicherten Kurierdienst an die in der Reservierung angegebene Lieferadresse.

4.2 Der Einlass in das Festzelt ist für den Besteller und seine Gäste nur mit Reservierungsbestätigung und Einlassband zu dem Reservierungstermin garantiert. Wir behalten uns vor, von unserem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die die Aufrechterhaltung der Ordnung gefährden, den Zutritt zum Festzelt zu verwehren. Ihre reservierten Plätze können nur bis spätestens 20 Minuten nach Reservierungsbeginn für Sie freigehalten werden. Den genauen Platz Ihrer Reservierung entnehmen Sie am Tag Ihrer Reservierung dem Aushang am Haupteingang oder im Informationsbüro des Festzelts.

4.3 Die Reservierung besteht nur für die in der Reservierungsbestätigung angegebenen Personenzahl/ Sitzplätze und für die Dauer der Reservierung. Zusätzliche Stehplätze im Bereich der Reservierung sind aus sicherheitsrechtlichen Gründen nicht zugelassen. Alle nicht besetzten Plätze müssen freigegeben werden. Bei vollständigem Verlassen des Tischs verfällt der Anspruch auf die reservierten Plätze.

4.4 Zeitlich begrenzte Reservierungen sind nach Reservierungsende freizugeben. Ein Verweilen in den Gängen nach dieser Zeit ist aus sicherheitsrechtlichen Gründen untersagt.

4.5 Die erworbenen Verzehrgutscheine können ausschließlich im aufgedruckten Zeitraum im Festzelt der Fischer Vroni eingelöst werden. Eine Erstattung von Gutschein-Restsummen oder nicht eingelösten Gutscheinen ist nicht möglich.

4.6 Sollte der Festbetrieb insgesamt oder am Tag der Reservierung aufgrund behördlicher Anordnung, Sicherheitserwägungen, höherer Gewalt oder sonstigen wichtigen Gründen ganz oder teilweise nicht durchgeführt werden können, werden die anlässlich der Reservierung gekauften Gutscheine rückerstattet. Weitere Ansprüche gegenüber dem Festwirt oder der Karl Winter OHG sind in diesen Fällen ausgeschlossen.

5. Stornierung

5.1 Stornierungen sind nur als registrierter Nutzer in Textform über das Reservierungsportal oder als Brief an unsere Geschäftsanschrift möglich.

5.2 Stornierungen, die binnen 14 Tagen nach Rechnungsdatum erfolgen, sind kostenfrei möglich. Wird die Rechnung nicht fristgerecht binnen 14 Tagen nach Rechnungsdatum gezahlt, so gilt dies als Stornierung.

5.3 Für Stornierungen die nach Überweisung des Rechnungsbetrags und vor Versand der Verzehrgutscheine eingehen, wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10% des Stornierungsumfangs (Wert der Verzehrgutscheine) der Reservierung erhoben. Der Reservierungsanspruch bleibt nur bis zu einer Mindestzahl von 10 Personen erhalten.

5.4 Bei Stornierungen, die nach Versand der Verzehrgutscheine und Einlassbänder erfolgen, ist eine Rücknahme und Erstattung der Verzehrgutscheine ausgeschlossen.

6. Informationen zur Online-Streitbeilegung für Verbraucher

Die europäische Kommission hat eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) zwischen Unternehmen und Verbrauchern bereitgestellt. Dies ist unter folgendem Link erreichbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Wir sind zu dieser Angabe verpflichtet. Wir beteiligen uns jedoch nicht an dieser Art der Streitschlichtung.

7. Schlussbestimmungen

7.1 Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Wiener UN-Übereinkommens über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG) oder sonstiger bi- oder multinationaler Abkommen über Kaufgeschäfte.

7.2 Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Sitz der Karl Winter OHG. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.

7.3 Sollten einzelne Bestimmungen eines auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen abgeschlossenen Vertrages oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die Parteien sind in einem solchen Fall verpflichtet, die unwirksame Bestimmung durch eine wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen am nächsten kommt. Können sich die Parteien innerhalb angemessener Frist nicht auf die Formulierung der Ersatzregelung einigen, so gilt die gesetzliche Regelung.
Die vorgenannten Grundsätze gelten auch, sofern sich eine Bestimmung als undurchführbar oder lückenhaft herausstellen sollte.

8. Unsere Kontaktdaten

Karl Winter OHG
Konradistraße 8
D-91543 München
E-Mail: reservierung@fischer-vroni.de
Telefon: +49 (0)89 661042

München, Juni 2017